Nagelbiopsien

Nagelbiopsie

Eine Nagelbiopsie ist immer dann angezeigt, wenn Nagelveränderungen weder klinisch, radiologisch noch mit labortechnischen Methoden diagnostisch sicher abgeklärt werden können.

Hauptindikationen für eine Nagelbiopsie:

· benigne und maligne Neoplasien, z. B. ein Melanom bei klinisch longitudinaler Melanonychie (pigmentierte Längsstreifung)
· entzündliche Erkrankungen der Haut, die nur auf den Nagelapparat beschränkt sein können (Lichen planus, Psoriasis vulgaris)
· Ausschluss von Infekten (Pilzinfekte, Skabies), die mikrobiologisch nicht identifiziert  werden
· Entlastung von schmerzhaften Nagelveränderungen

Hauptsächlich werden drei Typen bzw. Lokalisationen bei der Nagelbiopsie unterschieden: Matrix, Nagelbett und periunguale Haut.
Die Biopsie am Nagelbett einerseits sowie am proximalen und lateralen Nagelwall andererseits ist einfach und sicher mit sterilen Einmalhautstanzen (Biopsy Punch) durchzuführen.
Besonders geeignet hierfür sind Biopsy Punch Faroderm, deren Schneiden aus extra gehärtetem Stahl gefertigt und mit einem innovativem Verfahren geschärft wurden.
Ein Finger- oder Fußbad in Seifenlauge von 10 Minuten erleichtert das Durchdringen der so erweichten Nagelplatte.
Von großer Bedeutung ist die Früherfassung des subungualen Melanoms, das hauptsächlich im Bereich der (distalen) Matrix seinen Ursprung hat. Die Prognose des an dieser Lokalisation selten vorkommenden Melanoms ist häufig schlecht. Das Melanom ist vorwiegend am Daumen oder an der Grosszehe lokalisiert und präsentiert sich üblicherweise als longitudinale Melanonychie. Zuweilen zeigt der Nagel auch eine nicht pigmentierte Masse (amelanotisch), eine Nageldystrophie oder eine Ulzeration. In solchen Situationen ist die Biopsie mit Einschluss der Nagelmatrix zur Diagnosesicherung eminent wichtig.

Die Stanzbiopsie mit der Faroderm Hautstanze (Biopsy Punch) ist ein standardisiertes Verfahren zur Gewinnung von Hautproben.
Faroderm Hautstanzen (Biopsy Punch) als sterile Einmalinstrumente, gibt es in den Größen: 2/3/4/5/6 und 8 mm